EIR/CB-IR Theorieausbildung


Unterschied zwischen dem klassischen IR und dem EIR/CB-IR

Um den Einstieg in den Instrumentenflug zu vereinfachen, wurde im April 2014 das en-route (EIR) sowie competency based instrument rating ( CB-IR ) durch die EASA geschaffen. Die Lernziele wurden hierbei um ca. 40 % gegenüber dem klassischen IR reduziert.

Bei dem EIR handelt es sich um eine nicht ICAO konforme Berechtigung, welche nur im EASA Raum gültig ist. Mit dieser Berechtigung darf man in IMC auf dem Streckenteil des Fluges einfliegen. Start und Landung müssen in VMC erfolgen. Es sind somit keine Privilegien für IFR An- und Abflüge enthalten.

Der Bewerber muss über eine Flugerfahrung von 20 h PIC für die Ausbildung verfügen.

Die theoretische Ausbildung muss insgesamt mindestens 80 Stunden umfassen, wobei mindestens 8 Stunden als Nahunterricht veranstaltet werden müssen. Unsere Ausbildungsorganisation bildet hierbei wesentlich intensiver aus, als vom Gesetzgeber gefordert. Bei uns erhalten sie 12 Stunden Nahunterricht vor Ort. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Fach Meteorologie ( 6 Stunden ).

Die praktische Ausbildung umfasst 15 Stunden, welche nicht auf einem Simulator geflogen werden dürfen.

Von diesen 15 Stunden dürfen 5 Stunden außerhalb einer ATO mit einem entsprechend qualifizierten Lehrer geflogen werden.

Bei dem CB-IR, welches die vollen Privilegien für IFR An- und Abflüge enthält, handelt es sich eigentlich um keine neue Berechtigung. Es ist lediglich ein neuer Zugangsweg zum IR. Voraussetzung für diesen Zugangsweg ist das Vorhandensein von IR Erfahrung. Dies kann zum Beispiel das EIR sein.

Die theoretische Ausbildung für das EIR und CB-IR ist identisch und wird vollumfänglich anerkannt. Sofern das EIR vor dem CB-IR erworben wurde, ist demnach keine erneute theoretische Ausbildung und Prüfung mehr erforderlich.

Voraussetzung für die Ausbildung ist eine Flugerfahrung von 50 h als PIC.

Die praktische Ausbildung beträgt mindestens 40 Stunden, wovon 25 h auf einem FNPT II geflogen werden können. Auf die 40 Stunden können 30 Stunden angerechnet werden, wenn der Bewerber bereits IFR PIC Zeit gesammelt hat. Ebenfalls können 30 Stunden angerechnet werden, wenn der Bewerber 30 Stunden mit einem Lehrberechtigten außerhalb der ATO geschult hat. Lediglich die restlichen 10 Stunden müssten dann an einer ATO geschult werden.

Ebenfalls können die 15 Stunden aus der en-route Ausbildung auf die 40 Stunden angerechnet werden.

Das EIR sowie CB-IR steht in der Hubschrauberkategorie nicht zur Verfügung. Hierfür bieten wir die klassische IR Ausbildung an.

Erleichterung für ICAO IR Inhaber ( z.B. FAA IR ) 

Sofern der Bewerber einen EASA PPL oder CPL besitzt + eine ICAO Instrumentenflugberechtigung ( z.B. FAA ) mit einer IFR PIC Zeit von 50 h nach Erteilung der Berechtigung, entfällt die komplette praktische Ausbildung bzw. kann komplett angerechnet werden. Ebenfalls ist keine schriftliche Theorieprüfung mehr erforderlich. Der Prüfer führt ein oral exam durch und prüft, ob der Bewerber über ausreichende Kenntnisse in den Fächern Meteorologie und Flugplanung verfügt

Praxis

Cranfield Aviation ist als Ausbildungseinrichtung (ATO) vollumfänglich vom Luftfahrt-Bundesamt und der Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen. Sie können im Anschluss an Ihre Theorieausbildung die praktische Ausbildung an einer beliebigen Flugschule durchführen.

Nahunterricht

Ist in unserem u.g. Angebotspreis enthalten und wird in unserem Schulungszentrum in Dortmund angeboten. Hier finden Sie die Termine.

Kursablauf

Im Rahmen der Ausbildung müssen 7 Fächer auf EASA EIR/CB-IR Niveau bestanden werden. Für den Kurs ist eine Selbststudienzeit von 5 Wochen ( bei 15 Wochenstunden ) vorgesehen. Im Rahmen des Selbststudiums verwenden Sie unser web based training ( WBT ), die IPAD App oder die Studienunterlagen. Insgesamt sind 2 Tage Nahunterricht in unserem Schulungszentrum in Dortmund vorgesehen, bevor die Prüfung beim Luftfahrt Bundesamt abgelegt wird. Dieser Kurs setzt eine bestehende CPL oder PPL Lizenz voraus.

Die Nutzung unserer IPad App ist im Kurs kostenfrei enthalten.

Die aktuelle first time pass rate für diesen Kurs beträgt 100 %. Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Broschüre. DOWNLOAD [PDF 6 MB]

Hier finden Sie die CHECKLISTE mit den erforderlichen Unterlagen für die Anmeldung.

Die 7 Fächer setzen sich wie folgt zusammen :

STAGE 1
Luftrecht, IFR Sprechfunkverkehr, Funknavigation, Flugplanung, Instrumentenkunde, Meteorologie und Menschliches Leistungsvermögen
ONLINE € 1.250
Online Studienmaterial (WBT), druckbar
IPAD App
2 Tage Nahunterricht
Kostenlose EASA Fragendatenbank
Online Progress tests
Online Brush-Up Papers
Unterstützung durch
unsere Dozenten
[A]

 
 
ONLINE+ € 1.750
Online Studienmaterial (WBT), druckbar Gedruckte Studienunterlagen
IPAD App
2 Tage Nahunterricht
Kostenlose EASA Fragendatenbank
Online Progress tests
Online Brush-Up Papers
Unterstützung durch
unsere Dozenten
[A]
 
 


  Tel: +49 (0) 231 58699470     E-Mail: info@theorieschule.aero